AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Werbeeinträge im Stadtmagazin „Karlsruhe-Insider.de“

Geltungsbereich
  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für Leistungen, die von Dennis Guhl, Rankestraße. 9, 76137 Karlsruhe, (im folgenden karlsruhe-Insider.de genannt) für seine gewerblich oder selbstständig tätigen Kunden, (im folgenden Nutzer genannt) in Zusammenhang mit einem kostenpflichtigen Eintrag,Veranstaltungen sowie sonstige individuell abgeschlossene Verträge, in dem Stadtmagazin „Karlsruhe-Insider.de“ angeboten werden. Das Stadtmagazin ist unter der Internetadresse www.Karlsruhe-Insider.de zu erreichen.
  2. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Nutzers finden keine Anwendung, es sei denn, karlsruhe-insider.de hat deren Einbeziehung schriftlich zugestimmt.
Rahmenbedingungen
  1. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten als Rahmenbedingungen auch für alle zukünftigen Geschäftsbeziehungen hinsichtlich einer Unternehmenspräsentation oder Veranstaltungstermine auf der Website „Karlsruhe-Insider.de“, auch wenn diese nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass diese AGB´s in der jeweils gültigen Form auch für zukünftige Verträge benutzt werden darf.
  2. karlsruhe-insider.de informiert den Nutzer umgehend über wesentliche Änderungen der AGB. Äußert sich der Nutzer auf diese Änderungsanzeige nicht innerhalb von 10 Werktagen, gelten die AGB in geänderter Form als angenommen.
Vertragsgegenstand
  1. karlsruhe-insider.de betreibt ein Stadtmagazin mit wertvollen Ausgeh-, Freizeit- und Gastro, Shopping, Übernachtung, Beauty & Gesundheit-Tipps im Internet. Für dieses Portal bietet er kostenpflichtige Präsentationsflächen sowie kostenpflichtige Veranstaltungstermine an, in denen der Nutzer sich und sein Unternehmen in einem vorgegebenen Rahmen, mit Bildern, Texten, Angeboten und Dateien herausragend präsentieren kann. Bei diesen Präsentationsflächen handelt es sich um Inhalte die vorher mit dem Kunden besprochen werden. Der Leistungsumfang der Präsentationsflächen richtet sich immer nach dem jeweilig gebuchten Paket. Dies gilt auch für individuell abgeschlossene Einzelverträge.
  2. karlsruhe-insider.de ist bemüht den Eintrag des Nutzers und dessen Inhalte für die Dauer des Vertrages und im Rahmen seiner technischen Möglichkeiten, innerhalb seiner Website karlsruhe-insider.de für Dritte zugänglich zu machen.
 Zustandekommen des Vertrages
  1. Alle Angebote von karlsruhe-insider.de sind freibleibend. Eine Rücksendung eines unverbindlichen Angebotes an karlsruhe-insider.de mit der Unterschrift des Nutzers per Post oder Fax gilt in rechtlicher Sicht als verbindliches Angebot. Ein Vertragsverhältnis kommt jedoch erst mit der Zusendung einer von karlsruhe-insider.de unterzeichneten Auftragsbestätigung zustande, wobei eine Rechnung als Auftragsbestätigung gilt.
  2. karlsruhe-insider.de ist berechtigt die Annahme von Aufträgen ganz oder teilweise, ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
Freistellung
  1. Der Nutzer stellt karlsruhe-insider.de von sämtlichen Ansprüchen Dritter, die diese im Zusammenhang mit den veröffentlichten Inhalten des Nutzers gegen karlsruhe-insider.de geltend machen, frei. Der Kunde übernimmt sämtliche Rechtsanwalts- und Gerichtskosten, einschließlich derer Kosten, die in diesem Zusammenhang dem karlsruhe-insider.de entstehen.
  2. Dies gilt auch für Veröffentlichte Inhalte oder Bilder die nach eigenen angaben des Kunden auf karlsruhe-insider.de im Bereich der Aktualisierung oder der Veröffentlichung verwendet werden.
  3. karlsruhe-insider.de wird in einem Fall der Rechtsverletzung die betreffenden Präsentationsflächen bis zur Klärung der Rechtslage sperren.
    In besonderen Fällen ist karlsruhe-insider.de zu einer außerordentlichen Kündigung berechtigt.
 Sonderleistungen
  1. Die in der Preisliste nicht gelistet sind , sind schriftlich zu vereinbaren. Abweichungen von den AGB´s sind ebenfalls schriftlich zu vereinbaren und abzuklären.
Pflichten des Kunden
  1. Die Kunden sind für den Inhalt der Einträge auf der Seite karlsruhe-insider.de selbst verantwortlich. Sie sind insbesondere dafür verantwortlich, dass Sie die gestellten Inhalte wie Bilder, Logos, Angebote, Veranstaltungen Texte und Dateien den geltenden gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. (Marken- und Patentrechte, Urheber- und Leistungsschutzrechte, Wettbewerbsrecht, Bilderurheberrechte, Preisangabeverordnung und sonstige gesetzlich geschützten Rechte) Der Kunde stellt sicher, dass die Angaben der Wahrheit entsprechen die veröffentlicht werden.
    Der Kunde hat sicher zustellen, dass seine Inhalte nicht jugendgefährdend und Illegal sind und keine Pornografische Inhalte enthaltet , und die Rechte Dritter nicht verletzt werden. (Marken- und Patentrechte, und sonstige gesetzlich geschützten Rechte) nicht verstoßen wird. Dies gilt auch für externe Links Inhalten des Nutzers.
  2. Überlässt der Kunde dem karlsruhe-insider.de die Pflege und Aktualisierung seines Eintrages in dessen Auftrag, obliegt ihm die Pflicht, unmittelbar nach Abrufbarkeit seiner Präsentationsflächen im Internet, zu prüfen, dass die gestellten Angaben, Daten und Bilder ordnungsgemäß von karlsruhe-insider.de umgesetzt und in die Präsentation eingearbeitet wurden. Ist dies nach Ansicht des Kunde nicht geschehen, teilt er das binnen 10 Werktagen nach Abrufbarkeit dem karlsruhe-insider.de mit. Auch hat der Nutzer sicherzustellen, dass die Daten in geeigneter digitaler Form rechtzeitig angeliefert werden und im Vorfeld durch den Nutzer nach Ziffer 5.1 und Ziffer 5.2 geprüft werden. Eine Überprüfung der vom Nutzer bereitgestellten Daten auf Rechtssicherheit erfolgt nicht.
  3. Kosten für die Pflege der Präsentationsfläche werden als Serviceleistung individuell berechnet, je nach dem welches Werbepacket ausgewählt wurde.
  4. Für die rechtzeitige Anlieferung der für die Präsentation notwendigen Daten, wie Bilder, Texte und Dateien, ist der jeweilige Kunde verantwortlich. Er hat diese in geeigneter digitaler Form, spätestens jedoch 5 Werktage vor dem vereinbarten Schaltungstermin zur Verfügung zu stellen, wenn etwas invividuell ausgemacht wurde mit karlsruhe-insider.de gibt es ausnahmen.
  5. Eine unbefugte Weitergabe oder Untervermietung gebuchter Präsentationsflächen an Dritte ist nicht gestattet. Eine Weitergabe der Präsentationsflächen durch Agenturen an namentlich bekannte Unternehmen ist in jedem Fall schriftlich vorher mit karlsruhe-insider.de zu vereinbaren.
  6. Der Kunde hat über sämtliche vertragliche Bedingungen Diskretion zu behalten und sicher zu stellen, dass diese nicht an Dritte weitergegeben werden.
Preise und Abrechnung
  1. Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vereinbarten Preise des Stadtmagazin Portal „karlsruhe-insider.de“.
  2. Die Preise sind unverzüglich, spätestens mit Unterschreibung des Kaufvertrags, ohne Abzug fällig. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.
  3. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass karlsruhe-insider,de die jeweils fällige Vergütung per Vorauskasse auf das Konto karlsruhe-insider.de tätigt.
Laufzeit des Vertrages und dessen Kündigung
  1. Die Laufzeit des Vertrages des kostenpflichtigen Werbepakets beträgt 12 Monate, beginnend mit dem ersten Tag der einmaligen Veröffentlichung.
  2. Der Vertrag für eine kostenpflichtige Präsentationsfläche verlängert sich automatisch um weitere 12 Monate, wenn nicht spätestens 14 Werktage vor Ende der 12 Monate schriftlich durch den Nutzer gekündigt wird. Die Kündigung richten Sie bitte an: Dennis Guhl, karlsruhe-insider.de, Rankestr. 9 in 76137 Karlsruhe.
  3. Eine Kündigung, innerhalb der Vertragslaufzeit, aus besonderen Grund muss schriftlich an, Dennis Guhl, karlsruhe-insider.de, Rankestr. 9, 76137 Karlsruhe erfolgen.
  4. Bei einer vorzeitigen beendigung des Werbe-Vertrages besteht kein Recht auf eine Vergütung und Zurückzahlung.
    des nicht genutzten Laufzeitkontingents, sofern kein Verschulden von karlsruhe-insider.de vorliegt.
  5. karlsruhe-insider.de behält sich das Recht vor, bei Verletzung wesentlicher Bestandteile des Vertrages, diesen fristlos zu kündigen.
Konkurrenzausschluss
  1. Konkurrenzausschluss kann grundsätzlich nicht gewährt werden.
Haftung
  1. karlsruhe-insider.de haftet uneingeschränkt für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. karlsruhe-insider.de haftet nicht für einfache Fahrlässigkeit bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.
  2. karlsruhe-insider übernimmt keinerlei Haftung für unverschuldete Störungen des Leitungsnetzes. Für unerhebliche Störungen der Abrufbarkeit der Inhalte der Nutzer, sowie des persönlichen Zugangsbereichs des Nutzers ist eine Gewährleistung ausgeschlossen. Meist handelt es sich in diesen Fällen um Wartungsarbeiten, die das Angebot für den Nutzer, als auch für den Besucher der Webseite attraktiver gestalten.
  3. Die Webseite „karlsruhe-insider.de“ enthält Verweise und Verknüpfungen zu Webseiten Dritter (“externe Links”). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. karlsruhe-insider.de hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte auf etwaige Rechtsverstöße geprüft. Zu diesem Zeitpunkt waren keinerlei Rechtsverstöße ersichtlich. karlsruhe-insider.de hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. karlsruhe-insider.de macht sich die hinter einem Verweis oder einem Link liegenden Inhalte nicht zu Eigen. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für karlsruhe-insider.de, ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnisnahme von Rechtsverstößen werden derartige externe Links unverzüglich von dieser Webseite entfernt.
Schlussbestimmungen
  1. Es gilt das deutsche Recht, unter Ausschluss des UN-Kaufrecht.
  2. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.
Karlsruhe, 2015