Aufnahmen: Luchs Toni wieder gesichtet -„Fühlt sich im Schwarzwald wohl“

Luchs auf freier Wildbahn aufgenommen
Foto: FVA Baden-Württemberg

Im Nordschwarzwald ist der Luchs Toni beheimatet und scheint sich in seinem Revier recht wohl zu fühlen. Sein Revier scheint allerdings größer als es bisher angenommen wurde.

Dies belegen die Daten, die von seinem Sendehalsband gesendet wurden. Nun wurde ein Video freigegeben, welches den Luchs beim Fressen seiner Beute zeigt.

Allerdings lehnen einflussreiche Verbände eine größere Wiederansiedlung von mehreren Luchsen ab. Ein solches Tier ist denen schon mehr als genug.

Plötzlich ist ein Pfeifton zu hören. Die Dachantenne des Rastatter Wildtierbeauftragten empfing Nach 13 Tagen ohne Lebenszeichen war dieser froh, endlich wieder ein Lebenszeichen von Luchs Toni zu bekommen.

Lesen Sie auch
Im Wald: Pilzsammler macht Horror-Entdeckung in Baden-Württemberg