Auto rast gezielt auf Menschengruppe zu in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: Thomas Banneyer/dpa

Karlsruhe-Insider (dpa) – Ein Autofahrer ist in Gaiberg (Rhein-Neckar-Kreis) gegen ein geparktes Auto gefahren und anschließend auf die Zeugen zugefahren.

Die Menschen mussten zur Seite springen, um nicht verletzt zu werden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Mann fuhr demnach weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Wegen einer Straßensperrung musste er wenden und wieder an dem Unfallort vorbeifahren. Die Zeugen und die Autobesitzerin versuchten, den Fahrer aufzuhalten, aber dann fuhr der Mann auf die Gruppe zu und anschließend davon.

Die Polizei fand den Wagen am Abend in Heidelberg, doch von den Insassen fehlte jede Spur. Die Polizisten beschlagnahmten das Fahrzeug und suchen nun nach Zeugen.

Lesen Sie auch
Vater stirbt: Horror-Unfall auf der A5 mit Familie - Auto mitgeschleift