Eisdiele führt extra für Hunde in Baden-Württemberg neues Konzept ein

Ein Hund isst ein Eis.
Symbolbild © istockphoto/Benjamin Boss

Ein tolles Extra gibt es jetzt für Hunde in Baden-Württemberg. Dort hat eine Eisdiele ein neues Konzept eingeführt und bietet alles, was kleine und große Schlemmer-Vierbeiner sich als erfrischendes Dessert wünschen.

Seit einigen Wochen gibt es ein neues Angebot in einer Eisdiele in Baden-Württemberg. Dieses richtet sich extra an Hunde. Die speziellen Eiskreationen sind zum Verzehr für große und kleine Vierbeiner geeignet.

Hier wurde an alles gedacht

Vielen Tierbesitzern ist klar, dass herkömmliche Eiscreme schädlich für ihre geliebten Vierbeiner ist. Doch gerade im Sommer oder an sehr heißen Tagen möchten auch sie ihren haarigen Freunden mit vier Pfoten eine Abkühlung verschaffen. Dies gelingt jetzt bei einem Besuch in der Eisdiele für Hunde.

Diese hat seit einigen Wochen geöffnet und bietet spezielle Eiskreationen für Hunde an. Die Eiscreme ist vegan sowie glutenfrei und trägt den Namen „Bello Eis“. Die Betreiber der Eisdiele sind Davide De Paola und Giuseppe Amendola. Sie öffneten das erste Mal im März 2020 die Türen ihres Eiscafés La Porta in der Fußgängerzone Marbach.

Hunde willkommen

Seit wenigen Wochen werden jedoch nicht nur menschliche Gäste verwöhnt. Während diese sich bei Kaffeespezialitäten und Desserts eine schöne Zeit machen können, gibt es nun auch Leckeres für ihre vierbeinigen Begleiter. Denn das Gastronomen-Duo führt seit kurzer Zeit ein spezielles Hundeeis auf ihrer Speisekarte.

Lesen Sie auch
4400 Arbeiter: Dunkle Wolken für Traditionskonzern in Baden-Württemberg

Die Eiskreationen werden aus Reismilch hergestellt. Das Bello Eis findet unter den vierbeinigen Gästen hervorragenden Anklang. Damit die Hunde das Eis einfacher genießen können, wurde auch hier mitgedacht. So wird die Sechzig-Gramm-Portion in einem Neunzig-Milliliter-Becher serviert. Neben Reismilch sind Zutaten wie raffiniertes Kokosnussöl, Inulin, Agavendicksaft und Sojaprotein enthalten.

So kam es zur zündenden Idee

Die Idee für das Eis stammt von Christian Scaletta. 2005 zog der Meckenbeurer von Italien nach Deutschland und fand dort ein Zuhause in der Eisbranche. Im Herbst 2021 verbrachte er einen Familienurlaub in seiner Heimat. Dort entdeckte seine Frau ein Eis für die Hündin Lilly. Sechs Monate später boten sie dann auch in Deutschland das erste Eis für Hunde unter dem Namen „Bello Eis“ an.

Mittlerweile haben bundesweit knapp hundert Eisdielen die speziellen Kreationen für Hunde im Sortiment. Neben dem Eiscafé La Porta gibt es auch weitere Eisdielen, die Bello Eis in Baden-Württemberg anbieten, unter anderem in Bietigheim und in Remseck. Im Durchschnitt kostet eine Kugel Hundeeis neunzig Cent.