Gefährliche Bakterien: Beliebter Badesee gesperrt in Baden-Württemberg!

Symbolbild Foto: Alexander Blum/dpa

Karlsruhe Insider: See in Baden-Württemberg wird wegen gefährlicher Bakterien gesperrt.

In Baden-Württemberg vermehren sich giftige Blaualgen in verschiedenen Seen. Nun ist ein weiteres Gewässer in der Nähe von Stuttgart geschlossen worden.
Der Gemeindesee in Plüderhausen wurde nun geschlossen, weil zu hohe Cyanobakterien im See aufgetreten sind. Normalerweise gilt der See als beliebtes Ausflugsziel.

Solange die Belastung mit diesen Bakterien zu hoch ist, so lange bleibt das badeverbot auch bestehen. Man will niemanden an den Füßen aus dem See ziehen, aber die Gemeinde appelliert an die Vernunft der Bürger.

Blaualgen sind grundsätzlich in niedriger Konzentration im Wasser enthalten. Ganz besonders schnell vermehren sich dies Bakterien durch zu hohe Stickstoffe und zu hohe Temperaturen. Diese regen das Wachstum der Blaualgen an.

Lesen Sie auch
In 100 Fällen: Kein Knast für Kinder-Vergewaltiger in Baden-Württemberg

Bereits im Juli waren mehrere Badeseen wegen Blaualgen geschlossen worden.