Magnetfischer bergen unglaubliche Dinge aus deutschem Fluss

Magnetfischer am Flussufer.
Symbolbild © istockphoto/[email protected] kevin

Mit einem riesigen Magneten können Magnetfischer unfassbare Dinge aus Seen und Flüssen bergen. Jetzt hat eine Gruppe der Angler unglaubliche Dinge und Gegenstände aus einem deutschen Fluss geholt.

Ein paar Magnetfischer haben unglaubliche Dinge aus einem deutschen Fluss geborgen. Für das Angeln nutzen sie einen enormen Magneten. Dabei geht ihnen neben Schrott auch das eine oder andere Schätzchen an den Haken.

Funde schockiert User

Die Magnetfischer haben in Baden-Württemberg so einiges an Gegenständen, Abfall und Schrott aus dem Fluss geholt. Die gefundenen Objekte haben sie im Netz der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Doch einige der User sind mehr als entsetzt und zeigen sich schockiert, was durch die Angler alles zutage gefördert wurde.

Lesen Sie auch
Jetzt reicht's: Bürger wollen Vorhaben vom Europa-Park stoppen

Immer wieder finden Forscher und Angler beeindruckende Dinge in den Tiefen von Flüssen und Seen. Britische Forscher haben beispielsweise ein Seedrachen-Fossil gefunden. In Baden-Württemberg konnte man sogar 400 Millionen Jahre altes Leben auf dem Boden eines Gewässers finden.

Magnetfischer haben eine Aufgabe

Was wie ein skurriles Hobby klingt, hat sogar einen Sinn und eine Aufgabe. Denn Magnetfischer angeln mit einem großen Magneten. Dabei befreien sie die Gewässer von Dingen, die dort eigentlich nichts zu suchen haben. Fahrräder, Metallstühle oder auch Einkaufswägen, werden da schon einmal gehoben.

So kam auch eine Gruppe Magnetfischer am Neckar in Stuttgart zusammen und holte dabei zahlreiche Dinge aus dem Fluss. Einer der Magnetfischer teilte auf dem „Schwarzen Brett Stuttgart“ einer Facebook-Gruppe seine Fundsachen. Dabei waren neben vielen Kleinteilen unter anderem auch Scooter und ein Kinder-Gokart zu sehen.

Lesen Sie auch
Neue Zugverbindung: Von Baden-Württemberg direkt ans Meer

Das angelten die Fischer

Durch die Magnetfischer wird viel Müll und Unrat aus den Gewässern geholt, das in Sachen Umweltschutz und Naturschutz einen wichtigen Beitrag leistet. Viele Menschen haben sich auf den Post mit Danksagungen beim Team gemeldet.

Einige User waren überaus schockiert, was so alles im Neckar landet und dass es überhaupt dorthin gelangt. Das Magnetfischen ist in vielen Bereichen in Baden-Württemberg erlaubt. Nur wenige Orte bilden dabei eine Ausnahme.