Mann wird geblitzt und zerstört Radarfalle in Baden-Württemberg

Zerstörter Blitzer auf Landstraße
Symbolbild Foto: Kreispolizeibehörde

Nachdem ein Autofahrer in Schwörstadt (Kreis Lörrach) geblitzt worden ist, hat er das Lasermessgerät umgetreten und ist davon gefahren, er hatte die Schnauze wohl voll.

Der Schaden werde auf 20 000 Euro geschätzt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Mann war am Freitag mit 61 Stundenkilometern unterwegs – erlaubt sind an der Stelle am Ortseingang 30.

Ein Zeuge hatte den Autofahrer beobachtet und sich das Nummernschild gemerkt. /dpa

Lesen Sie auch
Neue Autobahn in Baden-Württemberg - Doch Bürger Ärgern sich!