Maßnahmen kommen: Rauchfreie Schulen in Baden-Württemberg

Ein Mann raucht eine Zigarette.
Symbolbild © istockphoto/Zhang Rong

Jugendliche und Kinder sollten auf keinen Fall rauchen. Damit das Thema in der Schule ausreichend diskutiert werden kann, wurde jetzt ein Rauchfrei-Wettbewerb in Baden-Württemberg gestartet.

Eine rauchfreie Schule, das ist das Thema des Rauchfrei-Wettbewerbs, der jetzt in Baden-Württemberg in einer Großstadt gestartet hat.

Be Smart – Don’t Start

Wer erst einmal mit dem Rauchen angefangen hat, der kommt so schnell von den süchtig machenden Glimmstängeln nicht mehr weg. Vor allem für Kinder und Jugendliche stellen die Kippen eine zusätzliche Gefahr dar.

Viele Kids beginnen jedoch in der Schule mit dem Rauchen, denn sie möchten dazugehören oder auch „cool“ sein. Die Politik versucht, das jetzt zu verhindern und hat einen Wettbewerb gestartet. Unter dem Motto „Be Smart – Don’t Start“ soll gegen Kippen an der Schule vorgegangen werden.

Lesen Sie auch
In S-Bahnen und Bussen wird es bald kälter in Baden-Württemberg

Die rauchfreie Schulklasse

Bei dem Wettbewerb, der in Stuttgart in den Schulen angelaufen ist, können Schulklassen Preise gewinnen. Dazu müssen sie jedoch allesamt rauchfrei bleiben. Teilnehmen können Schulklassen ab der 6. bis zur 8. Klassenstufe.

Gerade in diesen Altersklassen wurden vermehrt „Einsteiger“ zum Rauchen verzeichnet. Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) erklärte dazu, dass es wichtig sei, so viele junge Menschen vom Rauchen abzuhalten, wie möglich.

Das Gesundheitsministerium hat die Schirmherrschaft für den Wettbewerb übernommen und richtet diesen aus. Als gesamte Klasse rauchfrei zu bleiben, so heißt es in einem Statement, solle auch dafür sorgen, dass die Klassengemeinschaft gestärkt würde.

So kann man gewinnen

Lesen Sie auch
In S-Bahnen und Bussen wird es bald kälter in Baden-Württemberg

Die Regeln sind einfach: Alle Schüler unterschreiben einen Vertrag, der bis Ende April 2023 läuft. Bis dahin dürfen sie nicht rauchen und müssen rauchfrei bleiben. Auch Shishas und E-Zigaretten sowie Nikotinpflaster sind im Vertrag enthalten.

Die Schulklassen selbst tragen die Verantwortung dafür, ob sich auch tatsächlich alle Schüler an den Vertrag halten. Jeden Monat melden sich die Klassen mit einem kurzen Feedback in der Wettbewerbszentrale. Die Gewinner werden am Ende gezogen und können bis zu 5.000 Euro gewinnen.