Mehrere Leichen: Todescrash auf Autobahn in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/er24

Es kam zu einem schrecklichen Unfall mit mehrere toten auf der Autobahn, die Ersthelfer mussten anschließend betreut werden.

Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 7 in der Nähe von Jagstzell (Ostalbkreis) sind am Sonntag ein Autofahrer und ein Motorradfahrer ums Leben gekommen.

Eine Frau wurde schwer verletzt. Zwei weitere Menschen mussten ebenfalls mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, wie ein Polizeisprecher sagte.

Ersten Erkenntnissen zufolge war es zu dem Unfall gekommen, als ein Auto bei stockendem Verkehr auf das vor ihm fahrende Motorrad auffuhr.

Der Motorradfahrer wurde auf die Fahrbahn geschleudert und starb. Die beiden Insassen des Wagens wurden verletzt, wie schwer, war zunächst unklar. Das Auto prallte zudem in einen weiteren Wagen. Dessen Fahrer kam ums Leben, die Beifahrerin wurde schwer verletzt.

Lesen Sie auch
Ausnahmezustand: Axt-Attacke in Flüchtlingsheim in Baden-Württemberg

Rettungs- und Polizeihubschrauber sowie zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz, sagte der Polizeisprecher. Die Autobahn in Richtung Ulm war über Stunden voll gesperrt. Ein Gutachter soll nun den genauen Hergang des Unglücks klären. /dpa