Meiste Straftaten: Die gefährlichste Stadt in Baden-Württemberg

Zwei Polizeiwagen mit Blaulicht und ein Feuerwehr-Auto kommen zu einem Einsatz an einem großen öffentlichen Platz, umringt von mehreren großen Gebäuden. Rechts bildet sich eine größere Menschenmasse.
Symbolbild © imago/Tim Oelbermann

Neue Statistik deckt auf: Das ist die gefährlichste Stadt in Baden-Württemberg. Hier werden vermutlich entgegen den Erwartungen vieler Bürger die meisten Straftaten im Ländle begangen.

Kriminelle Energien gibt es in der Regel überall. Dennoch ist die Anzahl an verübten Straftaten an manchen Orten höher als anderswo. Das Risiko, ein Opfer zu werden, liegt hiermit ebenso höher. Laut Statistik ist das die gefährlichste Stadt in Baden-Württemberg.

Kriminalitätsraten zeigen Brennpunkte auf

Sich in der eigenen Heimat sicher zu fühlen, ist wohl das A und O für jeden von uns. Dennoch kommt es immer wieder vor, dass Kriminelle ihre Machenschaften durchführen. In schlimmeren Fällen kommt es dabei nicht nur zu Sach-, sondern auch zu Personenschäden. Obwohl die Möglichkeit zur Kriminalität an und für sich überall besteht, gibt es bestimmte Orte und Städte, die häufiger ins Visier genommen werden.

Anhand der Statistiken gemeldeter Straftaten und vorgenommener Festnahmen pro Kalenderjahr lässt sich nämlich ermitteln, an welchen Hotspots in Deutschland die Polizei besonders häufig zum Einsatz kommt. Die gefährlichste Stadt in Baden-Württemberg ist für die meisten dennoch bestimmt eine Überraschung.

Lesen Sie auch
Stadt in Baden-Württemberg entfernt traditionelle Straßennamen

Gefährlichste Städte in Baden-Württemberg und Deutschland

In der gesamten Bundesrepublik schneidet Baden-Württemberg im Hinblick auf Sicherheit gut ab. Denn nach Bayern zählt unser Bundesland zu den Ländern mit den wenigsten Verbrechen pro Jahr. Dennoch sind bestimmte Städte im Ländle statistisch gesehen auffälliger als andere. Entscheidend für das Ranking ist dabei jeweils die Anzahl der Straftaten pro 100.000 Einwohner. Am gefährlichsten ist demnach Freiburg im Breisgau mit knapp 10.000 Verbrechen. Danach folgen knapp gefolgt Mannheim (ca. 9.500), Karlsruhe (ca. 8400), Stuttgart (ca. 8.300) und mit etwas größerem Abstand Pforzheim (ca. 6.500).

Freiburg zählt dank dieser traurigen Statistik auf Platz 24 ebenso zu den insgesamt 25 gefährlichsten Großstädten Deutschlands. Platz 1 geht hier unumstritten an Frankfurt am Main mit rund 14.400 Straftaten pro 100.000 Einwohner, gefolgt von unserer Hauptstadt Berlin (ca. 14.100) und Hannover (ca. 13.000). Zieht man einen internationalen Vergleich mit anderen Metropolen in Europa, so sind diese Zahlen jedoch um einiges niedriger. Unter den 25 gefährlichsten Städten Europas ist beispielsweise keine einzige aus Deutschland mit dabei.–