Überwältigt: Wohnsitzlose randalieren in Gaststätte in Baden-Württemberg

Symbolbild

Zwei betrunkene Männer haben in einer Ulmer Gaststätte randaliert und einen Gast verprügelt.

Die Männer pöbelten am Samstagabend zunächst einen Mann an, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Andere Gäste versuchten, zu schlichten. Daraufhin schlugen die Männer einen 56-Jährigen nieder, der auch schlichten wollte. Der Mann lag am Boden und bekam Tritte ab. Er erlitt Verletzungen im Gesicht.

Die Männer flüchteten aus der Gaststätte und wurden von einer Streife angetroffen. Sie wehrten sich gegen die Festnahme und wurden schließlich überwältigt.

Die Beamten nahmen die Männer zur Ausnüchterung in Gewahrsam. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Sicherheitsleistung im vierstelligen Bereich an, da beide Verdächtige keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben.

Lesen Sie auch
Tonnenschwer: Bauer von eigenem Tier angegriffen in Baden-Württemberg

Nach Hinterlegung der Geldbeträge wurden sie am Sonntagmorgen wieder auf freien Fuß
entlassen. /dpa