Wetter: Nachts kommt der Frost-Hammer in Baden-Württemberg

Kälte nachts im Winter
Symbolbild

Karlsruhe Insider: Wetter-Ticker für Baden-Württemberg ist heftig.

Das Wetter in Baden-Württemberg zeigt sich heute recht kühl, doch gibt es viel Sonnen. Allerdings gibt es nachts gebietsweise Frost.

Heute Vormittag sowie im weiteren Tagesverlauf gibt es im Südwesten von Baden-Württemberg noch Sonne, dabei bleibt es trocken. Weiter nach Nordosten ergibt sich eine Mischung aus Sonne und Wolken. Anfangs ist es vom Taubergrund bis zur Ostalb noch eher stark bewölkt, örtlich kann es auch leichten Regen geben. Mittags zieht der Regen nach Osten ab und es wird dann zunehmend heiter. Die Höchstwerte bewegen sich zwischen 9 Grad im Bergland und bis 16 Grad am Rhein. Schwacher südwestlicher Wind weht.

Lesen Sie auch
Schnee ist gefallen: Ersten Skigebiete geöffnet im Schwarzwald

In der Nacht zum Freitag ist es nur gering bewölkt, gebietsweise kann sich aber Nebel- und Hochnebel bilden. Bei Tiefsttemperaturen zwischen 5 und -1 Grad bildet sich lokal Frost. In der Südhälfte entsteht leichter Frost in Bodennähe.

Regen, Nebel und Temperaturen unter der 10-Grad-Marke bestimmen auch am Mittwoch und am Donnerstag das Wetter in Baden-Württemberg. Erst zum Wochenende wird es Prognosen zufolge wieder etwas wärmer und trockener. Nachts müssen sich aber auch die Menschen in Süddeutschland allmählich auf Minusgrade einstellen. In der Nacht auf Freitag könnten die Temperaturen in Baden-Württemberg vielerorts das erste Mal unter null Grad fallen.