Wollte noch posen: Fahranfänger rast gegen Haus in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: Polizei

Oh nein, er hatte doch erst seinen Führerschein erhalten und war ganz stolz darauf, doch dann kam es zu peinlichen Szenen für ihn.

Ein Fahranfänger hat in Schramberg im Schwarzwald die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist gegen eine Hauswand geprallt.

Der 18-Jährige und seine 19 Jahre alte Beifahrerin hatten Glück: beide wurden laut Polizeiangaben vom Montag nur leicht verletzt.

Das Auto des jungen Mannes war demnach am Sonntagabend zunächst gegen eine Holzbegrenzung sowie einen Steinfindling geprallt.

Danach überschlug sich der Wagen und krachte mit dem Fahrzeugheck gegen die Hauswand eines angrenzenden Gebäudes. Der Wagen kam den Angaben zufolge schließlich auf dem Dach zum Liegen. Fahrer und Beifahrerin konnten sich selbst aus dem total beschädigten Auto befreien.

Lesen Sie auch
Neuer Trend: Tonnenweise Obstwiesen abgeerntet in Baden-Württemberg

Beide kamen danach in Krankenhäuser. Die durch den Unfall beschädigte Hausfassade wurde durch die Feuerwehr seitlich abgestützt und gesichert. /dpa