Veganer Genuss in Karlsruhe | Willkommen im Trendlokal “My Heart Beats Vegan”

Quelle: My Heart Beats Vegan via Facebook

Veganer Genuss in Karlsruhe | Willkommen im Trendlokal “My Heart Beats Vegan”

Salate, Pasta, Pizza und Burger – im “My Heart Beats Vegan” gibt es alles, was das Herz begehrt. Die leckeren Speisen werden in einer fleischlosen Variante angeboten und locken sowohl Veganer als auch Fleischliebhaber mit ihrem authentischen Aroma. Und das alles ohne Geschmacksverstärker oder Hefearomen – ganz natürlich!

Der vegane Trend ist nicht mehr aufzuhalten. Immer mehr Deutsche probieren die fleischlosen Varianten aus und genießen die cholesterinarmen Alternativen zu beliebten Fast-Food-Ketten. Vegan bedeutet schon lange nicht mehr zu verzichten, denn die Auswahl ist groß. Oftmals sind die Gerichte zusätzlich aus biologischen Zutaten gekocht und sorgen daher für eine gesunde Abwechslung zu herkömmlichen Burgern und Co. Selbst den heißgeliebten Döner gibt es mittlerweile vegan.

Das stylische Ambiente von My Heart Beats Vegan lädt vor allem junge Karlsruher in seine vier Wände. Das Farbschema von Lila bis Weiß erfrischt müde Gemüter und passt sich perfekt an die modernen Möbel des Trendlokals an. Für besondere Veranstaltungen wird My Heart Beats Vegan sogar mobil und bietet ausgewählte Köstlichkeiten aus dem hauseigenen Trailer an. Wenn die Köche nicht gerade auf Tour sind, laden sie sich die Musik ins Restaurant ein. Aktuelle Events findet ihr auf Facebook.

Foto: My Heart Beats Vegan via Facebook

Die Speisen in My Heart Beats Vegan sind ohne Geschmacksverstärker und Aromazusätze. Außerdem vermeiden die Veganfreunde Hefeextrakt und sogenannte „natürliche Aromen“. Stattdessen setzen sie auf echte Zutaten und Gewürze für einen authentischen Geschmack. Das Brot der Burger wird jeden Tag frisch aus Dinkel-Kraichgaukorn gebacken. Dieses Mehl wird aus ökologischer Landwirtschaft in den Regionen Kraichgau, Zabergäu, Leintal, Hardt und Kurpfalz geerntet.

Auch die Süßspeisen des veganen Trendlokals werden mit hochwertigen Zutaten hergestellt. So wird kein Weizenmehl verwendet, sondern auf Alternativen wie Dinkel-, Hafer- und Reismehl zurückgegriffen. Für Allergiker sind selbst verständlich alle Informationen zu Allergenen ausreichend beschriftet. Zu leckerem Kuchen darf natürlich auch der Kaffee nicht fehlen. Dieser wird mit aufgeschäumter Sojamilch serviert und kann auf Wunsch auch ohne Koffein bestellt werden. Die Bohnen und Blätter von Kakao, Kaffee und Tee werden aus nachhaltigem Anbau erworben.

Bei den internationalen Burgern ist für jeden etwas dabei. Wie wäre es mit einem Big Bombay mit Falafelpatty und Mangochutney? Der Boston Steakhouse mit Sojasteak, Baked Beans und Räuchertofu schmeckt besonders gut mit einem Hefeweizenbier aus biologischem Anbau. Wer lieber alkoholfrei bleiben möchte, kann sich über die große Auswahl an Fair-Trade-Limos und Saftschorlen freuen. Selbst deftige Gerichte wie Cilli Sin Carne und ein ungarisches Gulasch finden sich auf der veganen Karte wieder. So wird mit Sicherheit jeder fündig! Alle Gerichte und Getränke findet ihr online auf der Speisekarte von My Heart Beats Vegan.

Quelle: My Heart Beats Vegan via Facebook

Seid ihr auf der Suche nach gleichgesinnten Gourmets? Dann kommt doch einfach jeden 3. Freitag im Monat um 18 Uhr in dem veganen Restaurant vorbei. Dort trifft sich die Gruppe „Karlsruhe vegan“ zu ihrem monatlichen Veggie-Treffen und bespricht vegane Themen in Karlsruhe. Wer sich vegan ernähren will, muss heutzutage auf nichts mehr verzichten. Alternativen aus Soja, Seitan, Falafel und Tempeh werden in der richtigen Zubereitung zu einer perfekten Fleischalternative. Bei My Heart Beats Vegan schmeckt es so gut, dass jeder etwas findet – egal ob vegan oder nicht.