Inmitten der Natur | Der Lotharpfad Baiersbronn im Schwarzwald

1999 fegte der Orkan „Lothar“ am zweiten Weihnachtsfeiertag mit Windgeschwindigkeiten über 200 Stundenkilometern über Baden-Württemberg hinweg. Dabei hinterließ er in den Wäldern Unmengen an Sturmholz und Kahlfläche.

Besucher haben die Möglichkeit, entlang eines rund 1 Kilometer langen Lehr- und Erlebnispfades auf einer zehn Hektar große Sturmwurffläche am Schliffkopf (Kreis Freudenstadt) an der Schwarzwaldhochstraße zu beobachten, wie nach und nach die Sturmfläche wieder neu besiedelt wird.

Der „Lotharpfad“ führt über Stege, Leitern und Treppen und bietet Einblicke

wie die Natur nach solch einem Ereignis mit ihrer Fläche umgeht und wie etwas von selbst wieder entsteht. Eine Aussichtsplattform bietet außerdem schöne Blicke über den Nordschwarzwald und ins Tal Richtung Oppenau und Ottenhöfen.

 

weitere Besonderheiten darunter sind:                                                                          

• Erlebnispfad
• Aussichtsplattform
• Natur

darunter empfiehlt Karlsruhe-Insider:

  • Der Erlebnispfad – Mitten durch eine vom Orkan Lothar (1999) umgeworfene Waldfläche entstand der Lotharpfad.

Tipp: Auch für Kinder ein großer Spaß – für Kinderwagen und Gehbehinderte eher ungeeignet.

 

Preise:

frei zugänglich, kostenloser Eintritt.

 

Kontakt & Adresse:

Lotharpfad Baiersbronn im Schwarzwald
Auf der Schwarzwald- Hochstraße (B 500) ca. 3,5km vom Schliffkopf entfernt Richtung Freudenstadt.
72270 Baiersbronn im Schwarzwald
Telefon:07449 / 91020
Homepage:www.baiersbronn.de

Anfahrt & Stadtplan:

Überblick der Rezensionen
Bewertung