Baustellen-Stopp in Karlsruhe: Lieferengpässe und steigende Preise

Baustellen in Karlsruhe
Foto: Stadt Karlsruhe

Karlsruhe Insider: Verzögerungen am Bau lassen Preise steigen.

Aktuell geraten so manche Baustellen ins Stocken, weil es Lieferengpässe beim Material gibt und auch die Preise steigen in die Höhe.

Der Weltmarkt ist aus dem Takt geraten , und die Menschen in Eggenstein-Leopoldshafen müssen zusätzliche Meter machen, um eine Brücke am Kopfweg zu umgehen.

Dies ist ein besonderes Ärgernis für die Radfahrer und Fußgänger, dass sie den Umweg über den Fisper- und Ehrlichweg noch mindestens bis Mitte oder sogar Ende Oktober nehmen müssen, zusammen mit den Autofahrern. Sowohl die Gemeinde als auch die Bauleitung konnten nichts dafür, dass es länger dauert. Auch sie müssen sich nach dem Angebot richten.

Lesen Sie auch
Fliegende Gegenstände im Zug kurz vorm Karlsruher Hauptbahnhof

Lange Wartezeiten und höhere Kosten sind die Auswirkungen der Materialkrise. So wird sich die Baustelle am Kopfweg um rund 9 Prozent verteuern. Die Verzögerung wird knapp vier Wochen in Anspruch nehmen.

Aber auch das Dach der Sporthalle im Buchheimer Weg wird nicht fristgerecht fertig werden. Hier ist nicht genügend Holz der Grund der Verzögerung.

Das Feuerwehrhaus in der Blumenstraße wird ebenfalls nicht fertig werden, Hier fehlen Holz und Keramikwerkstoffe.

Aber auch in Stutensee läuft nicht alles glatt. Hier werden sich die Kosten für den Brandschutz verteuern.

Im gesamten Landkreis verzögern sich die Baumaßnahmen.