Datum steht: Vorverkauf für 9-Euro-Ticket in Karlsruhe – Schnell zugreifen

S-Bahn im Karlsruher Stadtgebiet
Foto: Paul Gärtner/KVV

Karlsruhe Insider: Tickets werden verkauft.

Der Karlsruher Verkehrsverbund KVV startet bereits am kommenden Sonntag seinen Vorverkauf für das neue 9-Euro-Ticket. Das Ticket gibt es dann online und zudem auch an den stationären Automaten an den Haltestellen, und zwar ab Montag in den Kundenzentren des KVV zu kaufen – und zwar gleich für alle drei Monate im Voraus.

Zudem kann das neue Ticket ab dem 1. Juni über die KVV.regiomove-App gekauft werden.

Im KVV können mit dem 9-Euro-Ticket auch der Online-Demand-Service „KVV.MyShuttle“ sowie Anruflinientaxis und Anrufsammeltaxis genutzt werden.

Studenten, die ihre Studikarte bar bezahlt haben, müssen ihr Ticket am Kundencenter in der Durlacher Allee umtauschen.

Lesen Sie auch
Drama: Mann stürzt in Karlsruhe vom Hausdach in die Tiefe

Der KVV bittet zudem darum, die gesamte Vorverkaufswoche dafür zu nutzen und Zeit einzuplanen.

In den Bussen im Regionalverkehr wird das Ticket ebenfalls verkauft. Das Ticket kann somit bereits eine Woche vor dem offiziellen Start am 1. Juni gekauft werden – und das gleich auch für alle drei Monate Juni, Juli und August. Fahrgäste werden gebeten, das Ticket rechtzeitig zu kaufen, falls es direkt am Wohnort keinen Fahrkartenautomaten oder keine Verkaufsstelle gibt.

Das 9-Euro-Ticket gilt nur für den Regionalverkehr und ist in ganz Deutschland ab dem 1. Juni gültig. Diese Fahrkarte gilt jeweils vom ersten bis zum letzten tag im Monat. Wer gleich alle drei Monatstickets kaufen möchte, muss dann 27 Euro zahlen.

Lesen Sie auch
Unfall mit Polizeiwagen bei Karlsruhe - Mehrere Menschen verletzt

Kunden, die bereits eine Monats- , Wochen- oder Jahreskarte besitzen, bekommen im Zeitraum vom 1. Juni bis 31. August ihre Karten ebenfalls nur 9 Euro abgebucht.

Der Fernverkehr darf mit dieser Karte nicht benutzt werden.