Diese Änderung erwartet die Menschen am Karlsruher Hauptbahnhof

Vor dem Karlsruher Hauptbahnhof
Foto: Thomas Riedel

Die Arbeiten beginnen am Karlsruher Hauptbahnhof, diese Veränderungen erwartet bald die Reisenden.

Die Zeiten der provisorischen Nutzung des südlichen Vorplatzes am Karlsruher Hauptbahnhof neigen sich ihrem Ende zu.

Ab Mitte Mai beginnen Arbeiten zur Neugestaltung des bisher mit Asphalt versiegelten Platzes. Ziel ist es, bis Ende 2023 die Fläche an die umliegenden modernen Gebäude anzupassen.

Hierfür erhält der Platz in insgesamt drei Bauabschnitten einen hochwertigen Pflasterbelag aus Betonsteinen. Zusätzlich wird mittels zweier großer Baumquartiere mit erweiterten Wurzelzonen ein sogenannter Klimahain angelegt.

Südeingang durchgehend erreichbar

Während der Sperrungen im Zuge der einzelnen Bauabschnitte stehen auf den restlichen Flächen des Vorplatzes auch weiterhin Parkstände für Kurzzeitparker und Taxis zur Verfügung. Zudem bleibt der Bahnhofseingang durchgehend für Fußgänger erreichbar, auch die Einfahrt in die Fahrradstation ist gewährleistet.

Lesen Sie auch
Kuriose Szenen: Person fährt mit E-Scooter auf der A5 Karlsruhe

Für die mit den Baumaßnahmen verbundenen Einschränkungen und Unannehmlichkeiten bittet die Projektleitung des Tiefbauamtes um Verständnis.