Enormer Schaden: Auto kracht in Karlsruher Straßenbahn

Symbolbild

Was war hier nur los? Der Autofahrer ignorierte das Andreaskreuz, die Signalanlage und die Vorfahrt der Karlsruher Straßenbahn.

Aufgrund einer Vorfahrtmissachtung kam es am Dienstagmittag gegen 12.00 Uhr beim Bahnübergang der Haltestelle Merkurstraße in Rheinstetten zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn.

Nach polizeilichen Ermittlungen missachtete der 33-jähriger Pkw-Fahrer trotz Andreaskreuz und Signalanlage die Vorfahrt der bevorrechtigten Straßenbahn.

Sowohl der Pkw als auch die Straßenbahn waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit.

Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt, jedoch entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 20.000 Euro.

Lesen Sie auch
Unbekannter Lottospieler im Kreis Karlsruhe knackt den Jackpot