Etliche Ausfälle: Bahnstreik sorgt für Chaos in Karlsruhe

Foto: KVV

In Karlsruhe gibt es derzeit viele Ausfälle aufgrund eines Bahnstreiks. Der Verkehr in Karlsruhe ist deutlich ausgebremst.

Die Bahn streikt. Und zwar in Frankreich. Dort streiken die Arbeiter bei der französischen Staatsbahn SNCF. Dadurch fallen viele TGV und ICE-Züge aus. Auch Karlsruhe ist davon betroffen.

Streik beeinträchtigt den Fernverkehr

Der Bahnstreik bei der französischen Staatsbahn SNCF begann am Freitag und dauert noch bis Montag an. Er beeinträchtigt auch den Fernverkehr nach Deutschland. Denn ein Teil der TGV- und ICE-Züge zwischen Frankfurt sowie Stuttgart und Paris fällt aus. Dies teilt die SNCF mit. Sowohl die Züge, die über Karlsruhe fahren, als auch die, die über Saarbrücken fahren, sind betroffen.

Lesen Sie auch
Erstmalig: "Das Fest" in Karlsruhe führt etwas völlig Neues ein - Begeisterung

Aufgrund der Streiks kann es kurzfristig zu Beeinträchtigungen und Ausfällen kommen. Darauf wies die Deutsche Bahn bereits im Vorfeld hin. Reisende wurden gebeten, ihre Verbindung vor Abfahrt noch einmal zu überprüfen.

Diese Züge waren ungehindert

Der Verkehr der Thalys-Züge zwischen Paris und Köln ist nicht beeinträchtigt. Auch der Regionalverkehr zwischen Frankreich und Deutschland ist nicht von den Streiks betroffen. Die Züge von Saarbrücken nach Metz und Sarregemuines, von Offenburg nach Straßburg sowie vom badischen Müllheim nach Mulhouse fahren wie gewohnt.

Innerhalb von Frankreich fallen zahlreiche TGV- und IC-Verbindungen aus. Denn es streiken an den betroffenen drei Tagen die Zugchefs der Fernzüge. Und ohne diese können die Züge nicht fahren.