Groß-Evakuierung in Karlsruhe: Verdächtiger Gegenstand entdeckt!

Symbolbild © istockphoto/code6d

Evakuierung sorgt für Chaos in Karlsruhe – Auch Restaurant und Cafe-Besucher müssen Bereich verlassen.

Ein herrenloser Koffer sorgte am Donnerstagmorgen an der Durlacher Allee Ecke Willmar-Schwabe-Straße in Karlsruhe-Durlach für größere Einsatzmaßnahmen.

Der Kreuzungsbereich „Stachus“ musste weiträumig gesperrt werden und der Straßenbahnverkehr war an der dortigen Haltestelle eingestellt.

Ferner mussten Gäste eines gegenüberliegenden Cafés den eingerichteten Sicherheitsbereich verlassen. Ein Mann hatte den schwarzen Trolley beim Vorbeifahren gegen 7.20 Uhr in einem Grünstreifen bemerkt und der Polizei gemeldet, die den Fundort daraufhin umgehend sicherten.

Die ersten Ermittlungen ließen keinen Hinweis auf einen Eigentümer erkennen. Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass von dem abgestellten Rollkoffer eine mögliche Gefahr ausgeht.

Lesen Sie auch
Karlsruher Schlossgarten geräumt: Ausnahmezustand mit 3000 Menschen

Die Polizei zog deshalb Spezialisten für Entschärfungen vom Landeskriminalamt Baden-Württemberg hinzu. Sie haben den Koffer durchleuchtet und anschließend geöffnet. Wie sich herausstellte, war darin ein Mixer transportiert worden. Sämtliche Sperrungen wurden gegen 10.30 Uhr wieder aufgehoben. Die Ermittlungen zur Feststellung des Eigentümers dauern an. /ots