Horror in Richtung Karlsruhe: Drei Tote nach Geisterfahrer-Crash auf A8

Horror-Unfall auf Autobahn
Foto: Markus Rott/er24

Schrecklicher Unfall auf der A8 bei Pforzheim in der Nacht auf Sonntag. Drei Menschen kamen hierbei ums Leben. Mindestens zwei weitere wurden schwer verletzt.

Gegen 03.45 Uhr kam es auf der A8 kurz nach Pforzheim-Ost in Fahrtrichtung Karlsruhe aufgrund eines Geisterfahrers zum folgeschweren Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge.

Der 35-Jährige Peugeot-Fahrer hatte hierbei, den ersten Polizeiangaben zu Folge, einen Parkplatz in falscher Richtung fahrend auf die Autobahn verlassen. Kurze Zeit später krachte er frontal mit einem mit vier Personen besetzten Renault zusammen. Beide wurden durch den Zusammenstoß mit hoher Geschwindigkeit schwer beschädigt.

Insgesamt drei Personen erlitten bei dem Unfall tödliche Verletzungen, darunter auch der 35-Jährige Geisterfahrer. Zwei weitere wurden schwer verletzt.

Lesen Sie auch
Karlsruhe: Merkwürdiger Mann reißt Dinge aus dem Boden auf Landstraße

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ist im Einsatz. Die Autobahn ist stundenlang voll gesperrt. Ein Gutachter und die Polizei werden sich nun den Ermittlungen annehmen, wie es zu dem folgeschweren Geisterfahrerunfall kommen konnte.