Im Sommer: Das erwartet die Besucher in der Karlsruher Innenstadt

Die Kaiserstraße in Karlsruhe
© Thomas Riedel

Karlsruhe Insider: Einkaufen wird entspannter.

In der Karlsruher Kaiserstraße sind die fünf neuen Sitzgelegenheiten in mintgrün und mit viel Holz gehalten. Im Juli werden diese fünf neuen Sitzmöglichkeiten noch ergänzt durch zwei weitere Loungemöbel, um ihren Nutzern einen neuen Frische-Kick zu geben.

Damit wird den Bürgern und auch den Besuchern in Karlsruhe die Möglichkeit gegeben, zwischen den verschiedenen Einkäufen einfach einmal zu entspannen. Auf diese neuen Sitzgelegenheiten darf man sich auch zum Ausruhen hinlegen.

Die Stadt Karlsruhe wird diese zwei neuen Liegen im Juli und August aufstellen, um die nun seit Dezember 2021 bahnfreie Einkaufsmeile weiter zu beleben. Die Bürger sollen wieder Spaß beim Einkaufen haben.

Lesen Sie auch
„Coolster Polizist kommt aus Karlsruhe“ - Video begeistert das Netz

Die ersten fünf Sitzmöglichkeiten wurden bereits beim „Fest der Sinne“ montiert und werden seitdem rege genutzt.

Was jetzt eventuell noch fehlt ist ein Abfallbehälter neben der Sitzbank, denn sonst befürchten einige Passanten, dass Papier sonst einfach auf den Boden geworfen werden könnte. In der Innenstadt gibt es sowieso nicht genügend Mülleimer, wie man leider oft genug sehen kann.