In Karlsruhe: Ein besoffener E-Scooter-Fahrer nach dem anderen

Symbolbild Foto: Jörg Carstensen/dpa

Gleich drei betrunkene E-Scooter-Fahrer hat die Polizei in der Nacht zum Donnerstag im Stadtgebiet Karlsruhe festgestellt und kontrolliert.

Gegen 00.15 Uhr war ein 17-Jähriger mit über ein Promille auf der Kaiserallee im Bereich Mühlburg unterwegs. Um 00.45 Uhr trafen die Polizisten auf einen 24-jährigen E-Scooter-Lenker, der mit mehr als eineinhalb Promille am Gleisbett entlang der Kaiserstraße fuhr.

Kurz nach 01.00 Uhr war ein 41-jähriger Scooter-Fahrer auf der Baumeisterstraße ins Visier der Beamten geraten und kontrolliert worden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab ebenfalls mehr als ein Promille.

Die Betroffenen mussten für eine Blutprobe mit auf die jeweiligen Dienststellen kommen. Der Führerschein des 24-Jährigen wurde einbehalten.

Lesen Sie auch
Neue Technologie wird in Karlsruhe freigeschaltet: Forscher sind sprachlos