Inzidenz in Karlsruhe unter 100 – Bald keine Ausgangssperre mehr!

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: Daniel Kloe

Karlsruhe Insider: Landkreis bleibt unverändert.

Im Stadtkreis von Karlsruhe ist die sieben-Tage-Inzidenz leicht angestiegen. Laut dem Robert-Koch-Institut bleibt der Wert allerdings im Landkreis Karlsruhe mit 84,0 unverändert.

Im Stadtkreis liegt die Inzidenz bei 79,2. Somit liegen beide Kreise weiterhin unter der magischen Grenze von 100.

Damit die Bundesnotbremse gekippt werden kann, muss der Wert insgesamt 5 Werktage unter 100 bleiben, damit endlich wieder Lockerungen vorgenommen werden können.

Wenn der Trend weiter so niedrig ist oder sogar noch weiter sinkt, könnte am Dienstag bereits die Ausgangssperre gekippt werden. Ab Mittwoch dürfte dann auch wieder in den Restaurants die Außengastronomie geöffnet werden, was für die Restaurantbesitzer endlich wieder geregelte Arbeit bedeutet.

Lesen Sie auch
Mitten in Karlsruhe: Passant auf Kopf eingeprügelt und ausgeraubt

Nun aber sind auch die anderen Betriebe wie beispielsweise die Brauereien gefragt, die dafür sorgen müssen, dass die Gastronomie in Karlsruhe wieder den beliebten Gerstensaft bekommt.

Mit Glück geht es weiter bergauf.