Karlsruhe: Auf nächster Bundesstraße gilt nun ein Tempolimit

Eine leere Autobahn in Karlsruhe
Symbolbild © istockphoto/Kinek00

Immer wieder sorgen Tempolimits in Karlsruhe für Diskussionen. Nun kommt die nächste Geschwindigkeitsbegrenzung auf dieser Bundesstraße.

Jetzt kommt die nächste Geschwindigkeitsbegrenzung auf einer Bundesstraße in Karlsruhe. Hier müssen Autofahrer ab sofort aufpassen, sonst droht schnell ein hohes Bußgeld oder sogar ein Fahrverbot.

Neues Tempolimit auf dieser Bundesstraße

Die neuen Schilder stehen schon. Doch die meisten wissen noch nicht, dass hier ab sofort ein neues Tempolimit gilt. Deshalb hat die Stadt Karlsruhe eine Pressemitteilung herausgegeben. Bisher galt eine Richtgeschwindigkeit von 130 Kilometern pro Stunde. Zahlreiche Unfälle haben die Behörden dazu veranlasst, die Geschwindigkeit zu begrenzen. Erst im Oktober 2022 kam es an dieser Stelle zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Beifahrer ums Leben kam.

Es gibt also viele Gründe für das neue Tempolimit auf der Bundesstraße bei Karlsruhe. Im Gegensatz zur Geschwindigkeitsbeschränkung ist die Richtgeschwindigkeit nur ein Richtwert. Sie darf ab sofort nicht mehr überschritten werden. Wer außerorts mit 20 Kilometern pro Stunde zu viel auf dem Tacho unterwegs ist, riskiert ein Bußgeld von 60 Euro. Ab 21 Kilometern pro Stunde drohen ein Punkt in Flensburg und 200 Euro Bußgeld. Wer schneller als 41 Kilometer pro Stunde fährt, muss zusätzlich seinen Führerschein abgeben.

Lesen Sie auch
Nach Unwetter: Tausende Leute stranden am Karlsruher Hauptbahnhof

Neues Tempolimit bei Karlsruhe

Betroffen ist die Bundesstraße B 36 zwischen Karlsruhe und Eggenstein-Leopoldshafen. Hier dürfen Autofahrer ab sofort nicht schneller als 120 Kilometer pro Stunde fahren. Es ist davon auszugehen, dass gerade auf diesem Streckenabschnitt auch die neuen Blitzer aufgestellt werden. Das Tempolimit gilt bis zur L604. Darüber hinaus sind keine weiteren Geschwindigkeitsbeschränkungen geplant.

Erst kürzlich wurde ein neuer Blitzer-Anhänger angeschafft. Dabei handelt es sich um ein hochmodernes Blitzgerät, das in einem Anhänger untergebracht ist und somit flexibel am Straßenrand aufgestellt werden kann. Es ist davon auszugehen, dass auch hier bald das Tempolimit kontrolliert wird. Wer auf Nummer sicher gehen will, hält sich an das Tempolimit von 120 Kilometern pro Stunde. Dann geht man kein Risiko ein.