Karlsruhe vorne dabei: Deutschlands umweltfreundlichste Städte

Viele Menschen fahren mit ihren Fahrrädern über die Straße im Straßenverkehr
Symbolbild © istockphoto/william87

Eine neue Studie kürt Deutschlands umweltfreundlichste Städte. Überraschenderweise ist Karlsruhe ganz vorne mit dabei.

Wenn es um Umweltschutz und Nachhaltigkeit geht, schneidet Karlsruhe wirklich gut ab. Die Ergebnisse der Studie über Deutschlands umweltfreundlichste Städte lassen hoffen.

Deutschlands umweltfreundlichste Städte – Karlsruhe in den Top 10

Glaubt man der Studie, hat Heidelberg in Sachen Nachhaltigkeit einen absoluten Spitzenplatz erreicht. In der Untersuchung wurden alle deutschen Großstädte nach einem Nachhaltigkeitsindex untersucht. Dabei spielen soziale, ökologische und ökonomische Rahmenbedingungen eine entscheidende Rolle. Die aktuelle Studie hat die IW Consult erst am Donnerstag veröffentlicht. Sie ging schnell durch alle Internetportale. Schließlich kürt sie Deutschlands umweltfreundlichste Städte. Auch Karlsruhe fällt positiv auf.

Das ist Deutschlands umweltfreundlichste Stadt

Zunächst zum Sieger: Heidelberg liegt am Neckar und ist zugleich Sitz der ältesten Universität des Landes. Außerdem kommen jedes Jahr viele Touristen in die Altstadt. Nun könnte man meinen, die Stadt ruhe sich auf ihren Lorbeeren aus, doch weit gefehlt: Gleichzeitig präsentiert sie sich nachhaltig und zukunftsfähig. Im Bereich Wirtschaft konnte Heidelberg den ersten Platz belegen, da die Stadt über eine leistungsfähige digitale Infrastruktur verfügt.

Lesen Sie auch
"Ausgerechnet jetzt": Karlsruher Freibäder erhöhen Eintrittspreise

Die Bewertungskriterien auf einen Blick

Auf den Plätzen zwei und drei folgen Ingolstadt und Wolfsburg. Aber auch Karlsruhe schaffte es mit einem starken neunten Platz in die Top Ten. Zu den Bewertungskriterien gehören neben dem Arbeitsmarkt auch die Infrastruktur, die Lebensqualität, die digitale Vernetzung und die Nachhaltigkeit. Es ist sehr erfreulich, dass Karlsruhe so gut abgeschnitten hat. Viele Städte haben es nicht in dieses Ranking geschafft.

Grundsätzlich ist die Studie über Deutschlands umweltfreundlichste Städte ein Indikator dafür, was einige Kommunen besser und anders machen als andere. Gleichzeitig ist sie aber auch eine aktuelle Perspektive, die sich in Zukunft ändern kann. Wer weiß, welchen Platz Karlsruhe schon im nächsten Jahr in diesem Ranking einnehmen wird. Man sollte sich daher nicht mit dem jetzigen Ergebnis begnügen. Andernfalls könnte das Ergebnis im nächsten Jahr schlechter aussehen.