Karlsruher dürfen umsonst fahren: Kostenlose Aktion für alle kommt

Geschäfte in der Karlsruher Innenstadt
Symbolbild Foto: Thomas Riedel

Karlsruhe Insider: Die erste halbe Stunde ist kostenlos.

Wer in der Zeit vom 12. Dezember 2021 bis einschließlich Montag, den 28. Februar in Karlsruhe unterwegs sein möchte, kann die mit den in der ersten halben Stunde kostenlosen KVV.nextbike-Fahrrädern auch machen.

Der Karlsruher Verkehrs-Verbund KVV bietet im Zeitraum von Sonntag, den 12. Dezember 2021 bis einschließlich Montag, den 28. Februar die KVV.nextbike -fahrräder an, deren Nutzung in der ersten halben Stunde kostenlos ist.

Dieses Angebot zum Radfahren, welches in der ersten halben Stunde sogar kostenlos ist, gilt bei allen KVV.nextbike-Stationen. Nach der ersten halben Stunde gelten dann die Normaltarife wie bei den Straßenbahnfahrten.

Lesen Sie auch
Lebensmittel & Co: Bahnen in Karlsruhe sollen zum Warentransport werden

Dies ist besonders für Pendler und Studenten ein kostengünstiges Angebot. Zudem ist es die Alternative gegenüber einem Auto, und zudem unternimmt der Benutzer auch noch etwas für seine Gesundheit.

Bereits im Jahre 2019 hat der KVV im Frühjahr schon einmal ein solches Angebot ausgesprochen. Seitdem ist nicht nur die Zahl der Nutzer gestiegen, sondern es gibt dieses Angebot nun auch noch in anderen Städten.

Das Fahren mit dem KVV.nextbike hat sich in der Gegend etabliert.