Kind betroffen: Dramatische Szenen vor Aldi-Filiale bei Karlsruhe

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: JFsPic

Opfer dabei ist ein 11-Jähriger Junge der vor der Filiale war, er wollte noch kurz was einkaufen.

Ein Verkehrsunfall in der Straße „Im Baisert“ beschäftigte am Montagvormittag die Beamten des Polizeireviers Rastatt.

Gegen 10:40 Uhr fuhr ein Elfjähriger mit seinem Fahrrad über den Fußgängerzugang auf den Parkplatz eines dortigen ALDI Markts, wohl ohne sich bewusst zu sein, dass auch andere Verkehrsteilnehmer den Platz befahren.

Zeugenaussagen zufolge radelte der Junge ohne zu bremsen in die rechte Seite eines Hyundai und kam dabei zu Fall.

Der Zweiradlenker wurde vorsorglich mit dem Krankenwagen in ein Klinikum gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. /ots

Lesen Sie auch
"Der Berg ruft": Turmbergrennen in Karlsruhe startet endlich wieder