Kontrollen in Karlsruhe: FFP2-Maskenpflicht in S-Bahn und Bus

ARCHIV - Foto: KVV

Karlsruhe Insider: Änderung beim KVV.

In Baden-Württemberg sind die Inzidenzzahlen im wahrsten Sinne des Wortes ebenfalls wie im gesamten Bundesgebiet durch die Decke geschossen.  Aufgrund dessen hat der Karlsruher Verkehrs Verbund seine Maskenpflicht insoweit verschärft, dass ab Ende dieser Woche eine neue und verschärfte Maskenpflicht in Kraft tritt.

Es dürfen dann nur noch die FFP2-Masken in den öffentlichen Verkehrsmitteln getragen werden.

Lediglich die Personen, welche aufgrund einer Krankheit von der Maskenpflicht befreit sind, dürfen dann noch die OP-Masken tragen. Dafür müssen sie den Bescheid über die Befreiung ständig mit sich führen und auch unaufgefordert beim Einsteigen vorzeigen.

Auch die CDU hat sich in Karlsruhe für die Änderung der Maskenpflicht ausgesprochen.

Lesen Sie auch
Alarm: Gemeinden bei Karlsruhe führen neues Frühwarnsystem ein