Mehrere Männer überfallen hilflosen Mann in Karlsruher U-Strab

Fahrgäste in U-Bahn
Symbolbild Foto: ka-insider

In der Karlsruher U-Strab-Haltestelle Kongresszentrum, kam es zu einem schockierenden Überfall. Drei Männer überfielen einen anderen.  

Drei unbekannte Männer überfielen am Donnerstag gegen 22 Uhr einen 21-Jährigen. Der Vorfall ereignete sich an der U-Strab-Haltestelle Kongresszentrum in Karlsruhe.

Junger Mann in Karlsruhe ausgeraubt

Zuerst jagte ein Unbekannter sein Opfer mit einem Schlag ins Gesicht aus der Stadtbahn in Karlsruhe. Dann überfiel er ihn mit zwei weiteren jungen Männern beim Kongresszentrum. Die Männer gingen auf den jungen Mann los und entwendeten ihm eine Bauchtasche mit mehreren Schlüsseln sowie eine Geldbörse. So lauten die Angaben der Polizei.

Der Geschädigte stieg an der S-Bahn-Haltestelle „Augartenstraße“ in Karlsruhe in eine Bahn der Linie 2 in Fahrtrichtung Wolfartsweier ein und setzte sich in den mittleren Bereich. Er wurde während der Fahrt von einem unbekannten Mann, auf Französisch angesprochen. Der Unbekannte saß rechts neben ihm. Der 21-Jährige ignorierte den Unbekannten jedoch. Daraufhin schlug er ihm mit der Faust gegen die Wange. Das Opfer wollte eine weitere Eskalation vermeiden und verließ deswegen die Bahn und stieg an der U-Strab Haltestelle „Kongresszentrum“ aus.

Lesen Sie auch
Kampfansage in Karlsruhe: Lkw-Verbot soll eingeführt werden

Drei Männer verfolgten den 21-Jährigen

Als der junge Fahrgast aus der Bahn ausstieg, verfolgen ihn drei Männer aus der Bahn heraus und entrissen ihm seine Bauchtasche. Zudem schlugen sie auf den 21-jährigen ein. Außerdem nahmen sie auch die Geldbörse des Geschädigten an sich. Diese fiel im Rahmen des Angriffs aus der Hosentasche.

Der 21-Jährige ergriff daraufhin die Flucht und suchte umgehend das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz auf. Unmittelbar im Anschluss erfolgte Fahndungsmaßnahmen verliefen leider negativ.

Die Beschreibung der Tatverdächtigen

Die Polizei beschreibt die Tatverdächtigen wie folgt: Alle drei waren etwa 25 Jahre alt, etwa 185 cm groß, muskulöse Statur, dunkler Drei-Tage-Bart, seitlich kurzes und oben mittellanges dunkles Haar.

Lesen Sie auch
Karlsruhe: Dreifache Kostenexplosion droht bei neuer Turmbergbahn

Der Tatverdächtige, der den 21-Jährigen bereits in der Straßenbahn schlug, trug eine Jacke in der Farbe Grün. Die anderen beiden Männer trugen schwarze Jacken.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Nummer 0721/666-3311 mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz in Verbindung zu setzen.