Nach 2G-Hammer: Karlsruher SC sorgt für Maskenpflicht im Stadion

Karlsruher SC Fans im Wildparkstadion
Symbolbild Foto: Detlef Johnssen, CC BY-SA 4.0, Wikimedia Commons

Karlsruhe Insider: KSC hat Heimspiel gegen Hannover.

Nun hat die Corona-Welle auch Einzug gehalten in den sportlichen Bereich. Am Samstag zum Heimspiel des Karlsruher Sport-Clubs müssen die Zuschauer sowohl 2 G Plus als auch mit Maskenpflicht zum Stadion kommen.

Nur wer geimpft ist und einen negativen Test vorweisen kann, darf in das Stadion und seinen KSC anfeuern. Dabei muss die Maske leider ständig getragen werden. Der negative Test darf nicht älter als 24 Stunden sein, gerechnet vom Spielende an.

Des Weiteren dürfen zu den Heimspielen des KSC auch nur noch 10.000 Zuschauer ins Stadion, da der Wildpark im Moment noch eine Baustelle ist und nur ein gesamtes Fassungsvermögen von 20.000 Zuschauern besteht.

Lesen Sie auch
Keine Maske angesprochen: Angriff auf Paar am Karlsruher Hauptbahnhof

Seit Mittwoch gilt für die Stadien eine maximale Auslastung von 50 Prozent der Fans, aber glücklicherweise nicht wieder vor leeren Rängen.

Derzeit können die Inhaber der Dauerkarten und zudem auch Besitzer von Tageskarten ins Stadion. Zudem sind noch Restkarten an den Kassen erhältlich.