Nach E-Scootern: Fahrradtaxis sollen nach Karlsruhe kommen

Fahrrad-Taxis im Einsatz
Symbolbild © istockphoto/MosayMay

Karlsruhe diskutiert bereits seit längerer Zeit über Fahrradtaxis. Und es sieht derzeit nicht nach einer Einigung aus.

Bei der aktuellen Diskussion um die Fahrradtaxis ist vorwiegend die Frage der Zuständigkeit noch offen. Die Stadtverwaltung sieht diese im privatwirtschaftlichen Bereich. Die Freien Wähler und Für Karlsruhe haben jedoch eine andere Meinung.

Vertreter der Stadt sollen Fahrradtaxis nutzen

Dies fordern die Freien Wähler im Karlsruher Gemeinderat. Denn so würden sich die Fahrradtaxis rechnen. Und viele Menschen profitieren von dem Angebot. Vor allem ältere Menschen, die vom Auto zum Arzt müssen.

So sollen die Stadtvertreter umsteigen. Der Bürgermeister etwa kann anstatt die E-Limousine das Fahrradtaxi nehmen.

Lesen Sie auch
Etliche Ausfälle: Bahnstreik sorgt für Chaos in Karlsruhe

Generell ist das Thema Fahrradtaxi nicht neu. Es ist jedoch ähnlich und mühsam wie die Umsetzung der E-Scooter. Diesbezüglich gab es ebenfalls viele Diskussionen. Die Freien Wähler und Für Karlsruhe haben schon im Juli einen entsprechenden Antrag eingebracht. Doch dieser steht immer noch auf der Agenda.

Interesse der Öffentlichkeit fehlt

Grundsätzlich halten die meisten Stadträte den Vorschlag für gut. Doch keiner fühlt sich zuständig. Und das ist die Hürde. Denn es muss sich jemand finden, der Interesse daran hat, ein solches Unternehmen in Karlsruhe aufzubauen.

Damit ist konkret ein privater Anbieter gemeint. Dieser müsste sich in Karlsruhe ansiedeln. Dies sehen die meisten Parteien so. Jedoch sind sie etwas skeptisch. Denn auch die Bevölkerung muss Interesse an dem Angebot zeigen.

Lesen Sie auch
Früher zu: Sperrstunden auf dem Karlsruher Weihnachtsmarkt

E-Scooter waren zuerst da

Ob das Interesse der Bevölkerung da ist, ist jedoch fraglich. Immerhin gibt es in Karlsruhe auch mittlerweile etliche E-Scooter. Dieser werden für Passanten oft und gerne für kurze Strecken genutzt.

Lediglich für alte Leute gäbe es enorme Vorteile. Und eine Fahrradrikscha hat Karlsruhe auch bereits. Der Caritasverband Karlsruhe hat eine Art Fahrradtaxi für die Bewohner des Seniorenzentrums Sankt Franziskus angeschafft.

Das Thema ist und bleibt jedoch aktuell. Und sicherlich werden alle beteiligten auch bald eine Einigung und Lösung finden.