Nächtliche Schlägerei am Bahnhof bei Karlsruhe ausgebrochen

Symbolbild

Am Bahnhof bei Karlsruhe kam es zu einer Schlägerei, ein Täter wurde vorläufig festgenommen.

Am späten Dienstagabend (28. Juni) ist es am Bahnhof Bruchsal zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen. Der Tatverdächtige verbrachte die Nacht im polizeilichen Gewahrsam.Gegen 21:50 Uhr griff ein 45-jähriger iranischer Staatsbürger den Geschädigten unvermittelt an. Hieraus entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung zwischen den beiden Personen.Drei Reisende schritten couragiert ein und trennten die beiden Männer voneinander. Sie fixierten den 45-jährigen Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei.Ein Helfer verletzte sich derart, dass er sich im weiteren Verlauf in ärztliche Behandlung begab.Eine Streife des Polizeipräsidiums Karlsruhe nahm den Tatverdächtigen daraufhin vorläufig fest.Aufgrund des Aggressionspotenzials sowie der Alkoholisierung des Tatverdächtigen, verbrachte dieser die Nacht im Gewahrsam der Bundespolizei am Hauptbahnhof Karlsruhe.Die weiteren Ermittlungen zum genauen Tathergang hat die Bundespolizeiinspektion Karlsruhe aufgenommen. /ots

Lesen Sie auch
Pfefferspray: Angriff auf Personal im Karlsruher Hauptbahnhof