Neue Mega-Baustelle: Auswirkungen auf den Karlsruher S-Bahn-Verkehr!

Hauptbahnhof Karlsruhe Foto: Christian Immler [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)]

ka-insider (dpa) – Die Deutsche Bahn will die Strecke zwischen Wörth und Speyer bis zum Spätsommer im kommenden Jahr modernisieren.

Mit dem geplanten Beginn der Bauarbeiten am 10. Mai soll nachts und am Wochenende an Stellwerken und Bahnübergängen gearbeitet werden, wie die Deutsche Bahn (DB) am Freitag mitteilte. Auswirkungen werden demnach rechtzeitig mitgeteilt.

Anwohner müssten mit Baulärm rechnen, hieß es. Ab dem kommenden Montag starten laut
Bahn die ersten Vorarbeiten. Auswirkungen auf den Verkehr gebe es dabei nicht.

Den Angaben zufolge sollen die Alt-Stellwerke in Speyer, Germersheim, Wörth, Philippsburg und Rülzheim modernisiert beziehungsweise ersetzt werden. Außerdem will die Bahn 40 dazugehörige Bahnübergänge technisch aufrüsten oder komplett erneuern.

Lesen Sie auch
250.000 Schaden: Trümmerfeld sorgt für Chaos auf der A5 bei Karlsruhe