Nicht noch das: Nächste Baustelle in Karlsruhe – Vier Wochen Sperrung!

Großbaustelle mit Bagger
Symbolbild Foto: Gerd Eichmann, CC BY-SA 4.0, Wikimedia Commons

Die nächste Baustelle kommt auf die Karlsruher zu, die Bürger haben langsam die Faxen dicke.

Wegen Fahrbahnsanierungsarbeiten wird der Adenauerring ab Donnerstag, 5. August, zwischen der Friedrichstaler und der Stutenseer Allee in Fahrtrichtung Norden für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt.

Eine Durchfahrt vom Wildparkstadion zur Willy-Brandt-Allee / Linkenheimer Landstraße ist damit nicht möglich. Für den übergeordneten Verkehr wird eine großräumige Umleitung über die Theodor-Heuss-Alle und die L 604 zur B 36 bei Neureut ausgeschildert.

In Fahrtrichtung Durlacher Tor steht zwischen der Willy-Brandt-Allee und dem Stadion ein Fahrstreifen zur Verfügung. Auch die Anbindung an die Theodor-Heuss-Allee aus dieser Richtung bleibt aufrechterhalten. Zudem kann aus der Theodor-Heuss-Allee weiterhin auf den Adenauerring in Richtung Durlacher Tor eingebogen werden.

Lesen Sie auch
Perverser entblößt sich plötzlich vor Frauen in Karlsruher S-Bahn!

Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende August

Die Sperrung dauert in der jetzigen Form voraussichtlich bis Ende August, anschließend wird ein neues Baufeld zwischen der Stutenseer Allee und der Lärchenallee eingerichtet, welches dann auch die Kreuzung Adenauerring / Theodor-Heuss-Allee umfasst.

Die Straßenbauarbeiten sind Bestandteil eines Maßnahmenpakets zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse im Zusammenhang mit dem Neubau des BBBank Wildparks. Seit Baubeginn wurden bereits eine neue Umfahrungsstraße um den Birkenparkplatz und befestigte Parkflächen entlang des Adenauerrings zwischen Stutenseer Allee und Friedrichstaler Allee hergestellt. Des Weiteren wurden die parallel verlaufenden Geh- und Radwege erneuert.