Offenbarer Feuerteufel legt weiter Brände im Karlsruher Hardtwald

Feuer im Wald
Archiv - Foto: Thomas Riedel

In Karlsruhe ist offenbar ein Feuerteufel unterwegs, es legt ständig Brände im Karlsruher Hardtwald.

Erneut ist es in Karlsruhe zu mehreren Bränden gekommen. In der Nähe eines Studentenwohnheims beim Hardtwald brachen am Freitag drei Feuer an verschiedenen Orten aus, die sich auf rund 800 Quadratmetern Fläche ausbreiteten, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass es sich um Brandstiftung handelt. Die Feuer konnten nach rund einer Stunde gelöscht werden. Auch ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz.Bereits am Dienstag hatten mehrere Brände im Norden der Stadt und nördlich von Karlsruhe Feuerwehr und Polizei beschäftigt. So brannte es im Hardtwald, auf freier Fläche in Eggenstein-Leopoldshafen (Kreis Karlsruhe) und in einer Kleingartenanlage. Ob die Brände durch den-  oder dieselben Täter gelegt wurden, ist bisher nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt. /dpa

Lesen Sie auch
Wenige gekommen wegen Regen: Grüne Jugend Demo bei Karlsruhe