Pech bei der KVV: Straßenbahn erfasst in Karlsruhe wieder Auto!

Symbolbild Foto: Fabian Geier/einsatzreport24.de

Nicht noch das! Ein 72-jähriger Autofahrer hat am Samstagmorgen beim Abbiegen in den Mauerweg in Karlsruhe eine Straßenbahn übersehen wodurch es zum Unfall kam und er sich leicht verletzte.

Der Fiat-Fahrer war gegen 10.30 Uhr zunächst auf der Daxlander Straße unterwegs, als er Höhe Mauerweg offenbar das Rotlicht der Ampel nicht beachtete und abbog. Die herannahende Straßenbahn erfasste den Wagen und klemmte diesen zwischen Bahn und einem Mast ein.

Der Fahrer musste von hinzugerufenen Feuerwehrleuten aus dem eingeklemmten Fahrzeug befreit werden. Rettungskräfte kümmerten sich schließlich um den Leichtverletzten.

Am nicht mehr fahrbereiten und abgeschleppten Auto sowie am Schienenfahrzeug entstand jeweils ein Schaden von rund 10.000 Euro. Die Daxlander Straße war für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt. /ots

Lesen Sie auch
Schon wieder: Gruppe attackiert Besucher am Karlsruher Schloss