Plötzlicher Angriff auf Menschen im Karlsruher Hauptbahnhof

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Im Karlsruher Hauptbahnhof kam es zu Tumulten wegen einem Angriff, die Beamten rückten aus.

In der Nacht auf Dienstag ist es durch einen 25-jährigen Mann im Hauptbahnhof Karlsruhe zu einem körperlichen Angriff auf zwei Personen gekommen.

Der Mann wurde in der Folge in Gewahrsam genommen. Auf der Dienststelle kam es anschließend zu Widerstandhandlungen durch den 25-jährigen deutschen Staatsangehörigen.

Beamte der Bundespolizei wurden gegen 00:05 Uhr über den Vorfall im Eingangsbereich des Hauptbahnhofes informiert.

Demnach schlug der Tatverdächtige zwei 44- und 59-jährige Männer unvermittelt ins Gesicht und schubste einen der Geschädigten. Die beiden Männer blieben bei dem Angriff unverletzt.

Die Beamten nahmen den 25-Jährigen daraufhin fest und brachten ihn für weitere Maßnahmen auf die Dienststelle. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 2 Promille, zusätzlich wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Lesen Sie auch
Wieder Unfall mit Straßenbahn in Karlsruhe - Schaden ist enorm!

Gegen 5:00 Uhr wurde der Mann aus dem Gewahrsam entlassen und konnte seinen Weg fortsetzen. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. /ots