Postfiliale schließt in Karlsruhe und sorgt für Ärger bei Kunden

DHL Fahrzeug auf der Straße
Symbolbild

Karlsruhe Insider: Lösung für Pakete ab 6. Juli.

In Karlsruhe sorgt die Schließung der Postfiliale am Karlsruher Entenfang für reichlich Frust und Unmut. Am Freitag schließ die Filiale in Mühlburg, doch bereits jetzt müssen die Kunden für ihr Päckchen durch die halbe Stadt fahren.

Nicht wenige Kunden verlassen die Postfiliale am Entenfang mit Wut im Bauch, können die Kunden doch ihre Pakete und Päckchen nicht mehr wie gewohnt abholen, da die Filiale morgen bereits schließt. Pakete und Päckchen werden bereits jetzt auf andere Filialen und Shops verteilt, damit diese auch nächste Woche noch abgeholt werden können. Für einige Kunden ist dies ein Problem, denn wo man bislang einfach hier hereingehen und sich sein Päckchen abholen kann, muss man in Zukunft das Paket in der Poststraße am Hauptbahnhof abgeben, und dafür braucht man öffentliche Verkehrsmittel oder das Auto.

Lesen Sie auch
Diese Woche: Karlsruhe entscheidet über Masern-Impfpflicht

Dass der Postbetrieb ab Mittwoch, den 6. Juli wieder weitergeht, glaubt hier keiner. Alle fühlen sich von der Post hintergangen, hat die Post doch kein Schreiben an alle Beteiligten hinterlassen oder mindestens ein Plakat am Posteingang aufgestellt, damit man sich bereits frühzeitig darauf einstellen kann.

Am 6. Juli eröffnet die neue Partnerfiliale der Deutschen Post an gleicher Stelle. Dann wird es allerdings keine Bankdienstleistungen mehr geben. Dann können Pakete von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr abgeholt und gebracht werden . Nachmittags können keine Pakete mehr aufgegeben werden, da geht es lediglich um Briefpost, und zwar von 14 bis 18 Uhr.