S-Bahn-Notbremsung in Karlsruhe: Fahrgast erleidet Verletzung!

Symbolbild

In Karlsruhe musste ein Bahnfahrer eine Notbremsung hinlegen, ein Fahrgast wurde dabei verletzt.

Eine 62-jährige Dame stürzte am Donnerstagabend in einer Straßenbahn, die an der Haltestelle „Karlstor“ eine Gefahrenbremsung machen musste.

Eine Fußgängerin hatte unvorsichtig den Gleiskörper betreten. Gegen 17.20 Uhr befuhr eine Straßenbahn der Linie 2 die Gleise an der Haltestelle „Karlstor“.

Ein junges Mädchen wollte nach Angaben des Straßenbahnführers die Gleise überqueren. Dieser leitete eine Gefahrenbremsung ein. Dadurch stürzte die 62-Jährige in der Bahn und verletzte sich leicht.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls, vor allem das Mädchen, das die Gleise überqueren wollte.

Es ist lediglich bekannt, dass es sich um ein junges Mädchen beziehungsweise eine junge Frau handelte, bekleidet mit einer hellblauen Jacke.

Lesen Sie auch
Obdachlose am erfrieren: Karlsruher sorgen jetzt für liebevolle Aktion!

Zeugen können sich mit dem Verkehrsdienst Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721/944-840 in Verbindung setzen. /ots