Schlossgarten & Co: Corona-Kontrollen in Karlsruhe wieder am Feiertag

Corona-Kontrollen in einem Park vond er Polizei
Symbolbild © istockphoto/Patricktichy

Karlsruhe Insider: Corona-Kontrollfahrt in Karlsruhe

Zu viele Menschen, teilweise ohne Maske, zu geringer Abstand, das sind die wichtigsten Klagen des Karlsruher Oberbürgermeisters Dr. Frank Mentrup. Jedenfalls war es an den ersten schönen Tagen in diesem Jahr der Fall.

Am Maifeiertag blieb die Lage ganz entspannt, teilweise auch wegen des nicht so schönen Wetters. Sonntag, kurz nach 14 Uhr beginnt die Schicht für zwei Ordnungshüter des Ordnungsamtes Karlsruhe.

Besonders Parks und Grünanlagen stehen im Fokus der Beobachtungen, da in letzter Zeit von nachlassender Disziplin zu spüren war. Die Bürger sind Corona-müde und möchten so schnell wie möglich wieder in die Normalität zurück.

Lesen Sie auch
Bürgermeister verteidigt Kostenexplosion fürs neue Badische Staatstheater

Auch die Ausreden bei Verstößen sind schon lange bekannt. „Ja, aber…“ steht hier an erster Stelle der Ausreden. In den meisten Fällen konnten am Sonntag auch nur Verwarnungen ausgesprochen werden, wenn die Bürger einsichtig waren.

Es wird höchste Zeit, dass sich rasch etwas von Seiten der Politik etwas ändert. Wohlwollende Worte sind schon sehr viele ausgesprochen worden.