Schüsse auf fahrende S-Bahn in Karlsruhe – Großfahndung nach Schütze

Symbolbild

In Karlsruhe hat ein unbekannter Schütze auf eine Straßenbahn mit einer Waffe geschossen – Großfahndung.

Ein bislang Unbekannter schoss Samstagnacht im Bereich Mühlburger Feld auf eine fahrende Straßenbahn.

Ein Straßenbahnfahrer war mit der Bahn der Linie S5 unterwegs und vernahm gegen 23.30 Uhr im Bereich der Haltestelle Mühlburger Feld zunächst laute Knallgeräusche.

Bei der Kontrolle der Straßenbahnwagen an der Haltestelle Rheinhafen stellte er dann neun beschädigte Fenster fest.

Bei den doppelt verglasten Scheiben war jeweils die äußere Scheibe gesprungen. Die Fahrgäste in der Bahn wurden nicht verletzt. Kurz zuvor wurden zwei durch Schüsse beschädigte Wartehäuschen an den Bushaltestellen Germersheimer Straße und Kaiserslauterner Straße der Polizei gemeldet. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.Die Polizei sucht nun Personen die im Bereich des Mühlburger Feldes oder in der Nähe der Wartehäuschen verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Diese werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-West, Telefon 0721/666-3600 in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch
Drama in Karlsruhe: Person von Straßenbahn tödlich überrollt