„Sind genervt“: Karlsruher Baustelle sorgt für Chaos und Stau

Ein Stau in der Innenstadt
Symbolbild © istockphoto/TkKurikawa

In Karlsruhe gibt es die nächste Baustelle. Auch diese sorgt wieder für Ärger, denn es herrschen Chaos und Stau.

Die Karlsruher sind schwer genervt, denn es gibt die nächste Baustelle. Und auch diese sorgt wieder für einige Einschränkungen im Verkehr.

Ärger und Stau in Karlsruhe

Dies ist in Karlsruhe schon fast alltäglich. Nun sorgt eine weitere Baustelle für Verdruss. Diese befindet sich seit dem 27. November an der Honsellbrücke im Karlsruher Rheinhafen. Die Fahrzeuge stauen sich oft nicht nur bis in die Abfahrt der Südtangente hinein, sogar bis hin zur Starckstraße am Mühlburger Bahnhof staut sich der Verkehr. Besonders ärgerlich ist die Baustelle für Fahrer aus der Pfalz, die weiter auf der B36 in Richtung Süden oder nach Mühlburg fahren wollen. Denn es gibt eine umständliche einstreifige Verkehrsführung.

Lesen Sie auch
In Karlsruher U-Bahn: Mann randaliert mit Messer in Straßenbahn

Der Grund für die Baustelle

Die Bauarbeiten sind jedoch nötig, denn es gibt Schäden im Asphaltbelag der Fahrbahn im Bereich der Ampel unmittelbar vor der Brücke neben der Straßenbahnhaltestelle. „Die Verkehrssicherheit insbesondere für Kraftradfahrer war nicht mehr gegeben“, schreibt die Stadt Karlsruhe auf Anfrage.

Jetzt wird der Belag abgefräst und durch einen speziellen hochfesten Harzbelag ersetzt. Ein eigens für diesen Zweck über den Fahrbahnen errichtetes Zelt zeigt die Baustelle an. Auch einige Unfälle gab es bereits im Umfeld der Baustelle. Genaue Zahlen sind jedoch nicht bekannt.

Voraussichtlich werden die Bauarbeiten in den nächsten Tagen beendet, es kann jedoch witterungsbedingt auch zu Verzögerungen kommen. Dies schreibt die Polizei.