Sperrungen: Mehrere Baustellen werden in Karlsruhe verschoben

Baustelle mit Schild
Symbolbild © istockphoto/Animaflora

In Karlsruhe verschieben sich mehrere neue Baustellen, die Bereiche werden für mehrere Tage gesperrt.

Aufgrund der regnerischen Witterung in den letzten Tagen muss das städtische Tiefbauamt die ursprünglich für diese Woche geplanten Straßenbauarbeiten in Oberreut und in der Südweststadt um eine Woche verschieben.

Die beauftragten Firmen takten die Arbeiten nun neu ein.

Von der Asphaltdeckensanierung betroffen ist in Oberreut der Wendehammer in der Albert-Braun-Straße. In der Südweststadt werden die Boeckhstraße zwischen Südend- und Vorholzstraße sowie die Mathystraße zwischen Sonntag- und Karlstraße (im Einbahnstraßenbereich) jeweils für wenige Tage gesperrt.

Zur Sanierung des Straßenbelags wird ein sogenannter „Dünnschichtbelag im Kalteinbau“ (DSK) verwendet. Hierbei wird der vorhandene Asphaltbelag mit einem dünnen, modifizierten Belag aus Splitt, Bitumen und Zement überzogen. Dadurch sollen Unebenheiten und Ausmagerungen im Asphalt ausgeglichen werden.

Lesen Sie auch
Immer mehr vegane Stände auf dem Karlsruher Weihnachtsmarkt