Tour! Besoffener Karlsruher bastelt sich selbst Autokennzeichen

Symbolbild Foto: Polizei

Karlsruhe (ots) – Einem aufmerksamen Zeugen fiel am Mittwoch ein Auto in der Alten Gaggenauer Straße in Malsch auf, an dem selbst gemalte Kennzeichen angebracht waren. Außerdem wurde das Fahrzeug von einem wohl betrunkenen Fahrer bewegt.

Beim Eintreffen der Polizeibeamten gegen 0.40 Uhr stand das Auto auf einem Parkplatz, in dem VW saßen drei Männer. Alle, einschließlich der Fahrer, waren augenscheinlich erheblich alkoholisiert. Außerdem konnte der Fahrer keinen Führerschein vorzeigen.

Während der weiteren Maßnahmen stellte sich heraus, dass zudem noch Gegenstände im Fahrzeug waren, die Rückschlüsse auf Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz zulassen. Diese wurden beschlagnahmt. Eine gründliche Durchsuchung war aufgrund eines Defektes am Fahrzeug vor Ort nicht möglich, daher wurde es sichergestellt.

Lesen Sie auch
Kran mit Arbeitern bei Karlsruhe eingestürzt - Mehrere Verletzte!

Die Ermittlungen in Bezug auf die offensichtlich selbst gebastelten Fahrzeugkennzeichen und die betäubungsmittelrelevanten Gegenstände im Auto dauern an.

Dem Fahrer wurde auf dem Polizeirevier Ettlingen Blut abgenommen, er wird angezeigt.