Überschritten: Ort bei Karlsruhe hat alarmierende Corona-Zahlen

Symbolbild Foto: Demo Foto, CC BY 2.0 - Wikimedia Commons

Karlsruhe Insider: Bilanz bei Impfambulanz positiv.

Die Zahl des Inzidenzwertes in Gaggenau liegt deutlich über dem Wert gegenüber dem Kreis Rastatt. Mittlerweile sind die Corona-Zahlen rückläufig. In der vergangenen Woche lagen die Zahlen am Montag noch weitaus höher.

Am Montag, den 6. Dezember lag die Inzidenz in Gaggenau noch bei einem Wert von 620. Mit diesem Ergebnis liegt Gaggenau noch höher als das Land Baden-Württemberg mit 533,2 und auch der gesamten Bundesrepublik mit 442,1.

Vergleicht man diese Zahlen mit denen von vor einer Woche, dann ist die Inzidenz deutlich zurückgegangen. Schließlich lag man letzte Woche noch bei 740. Doch auch die Zahlen der Bundesrepublik sind leicht gesunken.

Lesen Sie auch
Für Reisende: Neue Änderung am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden

Allerdings steigen die Zahlen in Rastatt wieder an. Seit zwei Tagen steigt die Zahl der Corona-Fälle wieder an. Noch gibt es keine Entwarnung.

In ganz Baden-Württemberg ist die Zahl der Intensivbetten leider immer noch sehr hoch. Insgesamt sind 2.015 Intensivbetten belegt, lediglich noch 250 Betten sind frei.

Das Verhältnis von belegten Betten zu freien Betten ist immer noch besorgniserregend.