Umweltzonen in mehrere Städten gestrichen – auch in Karlsruhe

Umweltzone Verkehrszeichen
Symbolbild © istockphoto/Firn

In mehreren Städten werden zahlreiche Umweltzonen aufgehoben. Dazu gehört auch die Stadt Karlsruhe.

In Heidelberg, Karlsruhe und Pfinztal gibt es seit 2006 Umweltzonen. Das Regierungspräsidium Karlsruhe hebt diese zum 1. März 2023 auf, da sich die Luftqualität nach aktuellen Immissionsmessungen deutlich verbessert hat.

Diese Umweltzonen werden gestrichen

Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat eine aktuelle Pressemitteilung veröffentlicht. Demnach gibt es zum 01. März 2023 die Umweltzonen in Heidelberg, Karlsruhe und Pfinztal nicht mehr. Sie bestanden teilweise seit 2006. Zu diesem Anlass wurde der Luftreinhalteplan für den Landkreis Karlsruhe überarbeitet. Laut Immissionsmessungen hat sich die Luftqualität in Karlsruhe und Heidelberg verbessert. So liege die Stickstoffdioxid-Konzentration auf das Jahr gerechnet unter dem Grenzwert von 40 µg/m³. Zudem habe die Stadt Karlsruhe den Grenzwert für Feinstaub unterschritten. Bei der Berechnung wurde auch ein geringeres Verkehrsaufkommen während der Zeit der Pandemie von Covid-19 eingerechnet.

Lesen Sie auch
Mega-Streik droht aktuell in Karlsruhe – "Verhandlungen gescheitert"

Luftschadstoffe stehen im Verdacht, die Gesundheit des Menschen zu schädigen. Hauptverursacher von Luftschadstoffen sind der Kraftfahrzeugverkehr, Heizungsanlagen und die Industrie. Bundesweit ist ein Rückgang der Emissionen von Luftschadstoffen zu verzeichnen.

Wegfall der Umweltzonen ab März 2023

Daher beauftragte das Verkehrsministerium die Regierungspräsidien des Landes mit der Prüfung einer Aufhebung der Umweltzone. Die Entwicklung der Schadstoffbelastung hat das Regierungspräsidium Karlsruhe dazu bewogen, die Umweltzonen mit Fahrverboten in den betroffenen Gebieten aufzuheben. Sie seien nicht mehr verhältnismäßig. Nicht nur in Karlsruhe, sondern auch in Heidelberg und Pfinztal wird es ab dem 01. März 2023 keine Restriktionen mehr geben. Eine Ausnahme bildet das Lkw-Durchfahrtsverbot in der Reinhold-Frank-Straße in Karlsruhe. Dieses gilt noch bis Ende Juni 2023.

Lesen Sie auch
Befehl aus Karlsruhe: Beliebtes Hunde-Eis aus Eisdiele verbannt

Die Stadt Karlsruhe überprüft, ob die Einschränkung auch aus Lärmgründen gerechtfertigt ist. Außerdem werden weitere Maßnahmen zur Reinhaltung der Luft verfolgt. Die Abschaffung der Umweltzonen bedeutet zunächst eine Entspannung für die Autofahrer. Auch wenn die Umweltzonen in einigen deutschen Städten abgeschafft wurden, will man sich nicht von weiteren Anstrengungen für eine saubere Umwelt abbringen lassen.