Unfallflucht: Fußgänger in Karlsruhe nachts von Auto angefahren

Krankenwagen in Einsatz
Symbolbild © istockphoto/FooTToo

In Karlsruhe wurde ein Fußgänger nachts von einem Auto erfasst, er wurde dann auch versorgt.

Zu einem Verkehrsunfall mit einer anschließenden Unfallflucht kam es am frühen Mittwochmorgen in der Striederstraße in Karlsruhe.

Soweit derzeit bekannt, wurde ein Fußgänger gegen 05.00 Uhr von dem Außenspiegel eines vorbeifahrenden Autos touchiert, als er offenbar an einer Ampel die Striederstraße im Bereich eines Supermarktes überqueren wollte.

Hierbei stürzte der Mann zu Boden und verletzte sich. Der Pkw entfernte sich sodann unerlaubt von der Unfallstelle. Der verletzte Mann begab sich selbständig in ein Krankenhaus. Der Unfall wurde der Polizei im Nachhinein gemeldet.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang oder zu dem flüchtigen Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Karlsruhe unter der Rufnummer 0721/944840 in Verbindung zu setzen. /ots

Lesen Sie auch
„Coolster Polizist kommt aus Karlsruhe“ - Video begeistert das Netz