Unglaublich: Dreister Fall schockiert den PapierFischer in Karlsruhe

Shoppende am Europaplatz in Karlsruhe
Foto: ka-insider

Weihnachten ist das Fest der Liebe und Harmonie. Doch offensichtlich nicht bei PapierFischer. Denn dort gab es eine unschöne Bescherung.

Papier Fischer wollte in der Adventszeit etwas Gutes tun und sammelte Spenden. Das Unternehmen stellte eine Spendenbox in der Innenstadt auf. Der Inhalt sollte nächste Woche an die Hanne-Landgraf-Stiftung übergeben werden.

Spendenaktion gegen Kinderarmut in Karlsruhe

Dafür sammelte PapierFischer in der Kaiserstraße 130. Die gesammelten Spenden sollten als Weihnachtsgeschenk an die Hanne-Landgraf-Stiftung übergeben werden. Doch kurz vor Ladenschluss kam der Schock: Die Spendendose war weg.

Die Spendenbox war gegen Ladenschluss gut gefüllt. Sehr zur Freude der PapierFischer-Chefin. Denn der Inhalt sollte als Weihnachtsgeschenk feierlich an die Hanne-Landgraf-Stiftung übergeben werden. Diese kämpft gegen Kinderarmut in Karlsruhe und kann das Geld gut gebrauchen.

Lesen Sie auch
Mit Messer gestürmt: Geschäft in der Karlsruher Innenstadt ausgeraubt

Doch „Auf einmal war sie weg“. Als PapierFischer am 15. Dezember den Laden schließen wollte, kam der große Schock. Die Spendendose war nicht mehr da. Wie dies allerdings passieren konnte, ist ein großes Rätsel. Schließlich wurde die Box gut überwacht. Es muss sich daher um einen sehr ausgefuchsten Ladendieb handeln.

Das Team ist traurig und schockiert

Denn immerhin war das Geld für einen guten Zweck bestimmt. Wie jemand so dreist sein und dieses stehlen kann, ist ihnen unbegreiflich. Jetzt ist die Spendenbox erst einmal leer und PapierFischer steht mit einer Null-Spende für die Hanne-Landgraf-Stiftung da. Dies sagt die Chefin traurig, die auch gleichzeitig als Botschafterin für die Stiftung fungiert.

Lesen Sie auch
Nächste Planung: Hundesteuer soll in Karlsruhe erhöht werden

Doch PapierFischer gibt nicht auf. Schließlich ist Weihnachten auch das Fest der Hoffnung. Deswegen ruft das Unternehmen jetzt eine Spenden-Sonderwoche ins Leben. Diese geht bis Heiligabend. Dann wird hoffentlich wieder die ein oder andere Münze in die Box wandern und sie muss nicht völlig leer bleiben. PapierFischer hofft dafür auf die Hilfe der Karlsruher. Schließlich ist die Spende für einen guten Zweck.

Und noch einmal wird die Spendenbox sicherlich nicht gestohlen. Das Team von PapierFischer wird sie nicht mehr aus den Augen lassen.